DAS GLOCKENFEST in der Hansestadt Lüneburg

In diesem Jahr feiert St. Nicolai das 600. Kirchweihfest. Aus diesem Anlass unterstützt die Bürgerstiftung St. Nicolai das Projekt "Dritte Glocke für St. Nicolai" nach Kräften. Nachdem eine großzügige Spende der Glockenbronze erfolgte, ist jetzt die Gemeinde St. Nicolai mit der Beschaffung der restlichen Geldmittel für den Guss der Glocke auf einem guten Weg.

Die Schifferglocke soll das erste Mal als "Friedensglocke" im Oktober 2009 läuten. Sie ist eine Nachfolgerin von vier während des II. Weltkrieges in St. Nicolai zerstörten Großglocken.

Das Geläut von St. Nicolai wird aus der Marienglocke, Schlagton a, gegossen 1491, von Gerd van Wou, der Glocke aus der Ordenskirche Fischhausen/Samland, Schlagton e, gegossen 1674, von M. David Dornmann und der Schifferglocke, Schlagton c, gegossen 2009, von der Firma Rincker in Sinn/Hessen, bestehen. 

 

Das Fries der neuen Glocke:

 
Hauptsponsoren:
Die Sparkasse, Lüneburg ROY ROBSON, Lüneburg ROY ROBSON, Lüneburg
[UB-CON] Dipl. Inform. Ralf Friedrich, Lüneburg Galerie Meyer, Lüneburg

Kontakt aufnehmen Klick für Vollbild!

Glockenpartner:

Blumen Kontor Albers | Bäckerei Berg auf dem Wochenmarkt | KARSTADT | SCALA Programmkino | Landschlachterei Cordes auf dem Wochenmarkt | Chandler' s Coffee | Anna's Cafe | per Lei Moden | Fahrenkrug Antiquitäten | Rothardt Leder | A. Gensch Erlebniskutschfahrten | BENETTON Grapengießerstraße | BUCHHANDLUNG Perl | Löwen-Apotheke Bardowicker Straße | ARTUS KNABE Feinuhrmachermeister & Juwelier | STUDIO LÜDEKING | FIRST REISEBÜRO Menke | galerie meyer | Fachhaus Oskar Mundinus | Buchhandlung am Markt | Juwelier SÜPKE | Schnabel Schuhhaus | LANDESZEITUNG | Bäckerei Völsch | Wabnitz Weinkontor und Kaffeehaus | Büro Wegener | DI STEFANO Schuhe | DI STEFANO Mode | WREDE die Servicegärtnerei | das ***** Schlafhaus | die hörmeister | LüneDent Dr. C. Haase Dr. R. Perplies Dr. B. Lehmann D. A. Haase Zä. S. Schliekmann | Optik Knaudt | LBS Beratungszentrum | via justicja Cafe & Restaurant | Venus-Moden | Grafik-Design Rehr-Hoffmann | Bergmann's Edeka |


Unterstützer:
SCALA Programmkino | HOLZ HERBST GmbH | Lichtbildnis | Manzke Verwaltungs GmbH | Lüneburger Briefmarkensammler-Verein e.V. | Erlebnisschmiede Südergellersen | Autozentrum Havemann GmbH | Technologiezentrum Lüneburg der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade | Baugewerken-Innung Lüneburger Heide | TURMFÜHRER GILDE Lüneburg | Ada-Anneke Hoeksema | Dr. Armin Roeckseisen | Ernst Kathmann | Netzwerk der unesco-projekt-schulen | POWER PERSONEN-OBJEKT-WERKSCHUTZ GmbH |

Zünftig nach Handwerksgebrauch   
Die Gesellschaft der rechtschaffenen frd. Maurer- und Steinhauergesellen
Die Vereinigung der rechtschaffenen frd. Zimmer- und Schieferdeckergesellen

  
Christian Quadflieg in Lüneburg
"Die Glocke", Friedrich von Schiller
Freitag, 18.09.2009, 14.00 Uhr
St. Nicolai Lüneburg


Presseechos:

Lüneburg feiert Glockenfest, Landeszeitung vom 29.08.2009
Neue Glocke im Turm wird mit Schlagton C klingen, Landeszeitung vom 08.08.2009
Guss der Glocke, Landeszeitung vom 29.07.2009
Geburtsstunde eines Jahrhundertwerks, Landeszeitung vom 29.07.2009
100 000-Euro-Marke geknackt, Landeszeitung vom 20.07.2009
Maritime Klänge helfen der Schifferkirche, Landeszeitung vom 21.04.2009
TV-Show mit Shanty-Chor, Landeszeitung vom 17.04.2009
Geld für Glocke fast zusammen, Landeszeitung vom 09.04.2009
Shanty-Chor singt für Glocke, Landeszeitung vom 04.04.2009
Der Dreiklang rückt näher, Landeszeitung vom 02.02.2009
Begehrte Turmstufen, Landeszeitung vom 30.01.2009
Das Licht der Weihnacht, Landeszeitung vom 27.12.2008
Stufe um Stufe zur Glocke, Landeszeitung vom 15.12.2008
Neue Glocke zum Jubiläum, Landeszeitung vom 18.09.2008


Zeitplan der Veranstaltungen rund um die Schifferglocke


Besuch der Glockengießerei Rincker in Sinn/Hessen

24.07.2009
Freitag

  05.30 Uhr
Abfahrt nach Sinn

Fahrt mit einem ANKER-Fernreisebus von Lüneburg zum Glockenguss der Firma Rincker nach Sinn, eine Übernachtung und gemeinsames Abendessen.

Die Schifferglocke wird gegossen: Artikel aus der Landeszeitung vom 29.07.2009
Das Fehlerteufelchen hat sich hier eingeschlichen.
1. Der Umzug der Schifferglocke mit einem Pferdefuhrwerk findet am 19. Oktober um 15.30 Uhr statt. Zwischen dem 21. Oktober und 24. Oktober wird sie in den Turm von St. Nicolai hochgezogen.
2. Die Marienglocke in St. Nicolai wurde 1491 von Gerd van Wou gegossen.

Die Schifferglocke wird "ausgepackt": Artikel aus der Landeszeitung vom 8./9.08.2009


Briefmarkenausstellung im Karstadt-Restaurant

10.09.2009
Donnerstag bis
16.09.2009
Mittwoch

 

09.00 Uhr bis
18.00 Uhr

Der Verein Lüneburger Briefmarkensammler e.V. präsentiert wertvolle Briefmarken zu den Themen:

  • Kirchen Lüneburg
  • Kirchen Deutschland
  • Freiheitsglocke Berlin

DAS GLOCKENFEST 
Filmvorführung im SCALA Programmkino

16.09.2009
Mittwoch
 

19.30 Uhr
Beginn der Filmvorführung

Ein historischer Film (1962) aus der UdSSR, „Andrej Rubljow“. Er schildert sehr eindrucksvoll einen Glockenguss im mittelalterlichen Russland.
Hajo Boldt zeigt im Vorfilm "Guss der Schifferglocke in Sinn/Hessen". Einen Zusammanschnitt dieses einmaligen Ereignisses, an dem auch Lüneburger Bürger teilgenommen haben.

DAS GLOCKENFEST
Die Schifferglocke auf dem Marktplatz

17.09.2009
Donnerstag
 

10.00 Uhr bis
19.00 Uhr
Das Pferdefuhrwerk für den Empfang der Schifferglocke  steht auf dem Marktplatz
"Buntes Treiben" für jung und alt

Die Schifferglocke wird im Laufe des Tages angeliefert und verhüllt auf das Pferdefuhrwerk umgeladen. Zimmerleute montieren die Halterung für die Schifferglocke. WREDE die Servicegärtnerei schmückt den Glockenwagen in den Lüneburger Farben rot/blau/weiß.

Es gibt Stände mit div. Angeboten, für Essen und Trinken ist gesorgt. Artikel, die an dieses einmalige Ereignis erinnern, können erworben werden.

Die "Deutsche Post AG" bringt einen Sonderstempel mit dem Datum 20.9.2009 heraus. Dieses Datum ist besonders interessant, denn die Schifferglocke wird am Sonntag, den 20.9.2009 vor St. Nicolai geweiht. Der Lüneburger Briefmarkensammler-Verein e.V. betreuen auf dem Marktplatz ein kleines "Postamt" und bieten Postkarten mit der Abbildung der Schifferglocke an. Außerdem gibt es eine hochinteressante Präsentation wertvoller Briefmarken zu den Themen Kirchen in Lüneburg und Deutschland, sowie  Freiheitsglocke Berlin.

Den ganzen Tag herrscht buntes Treiben auf dem Marktplatz mit auf Kinder abgestimmtes Programm, wo es möglich ist "handwerkern" die Kinder selbst:

  • Maurer zeigen wie ein Kirchengewölbe traditionell gemauert wird und leiten Kinder an, dabei mitzuhelfen.
  • Eine Steinmetzin haut den Schlussstein für das Gewölbe
  • Zimmerleute geben Einblick in traditionelle Holzbearbeitung und Holzverbindungen und sägen für Kinder kleine Holzscheiben zum Mitnehmen.
  • Schmiede brennen mit den Kindern das Glockenlogo auf kleine Holzscheiben.

Die Berufsbildenden Schulen fertigten das Gestell für den Pferdewagen auf dem die Glocke steht, unesco-projekt-schulen präsentieren  ein Programm, das in besonderer Weise ein jugendliches Publikum anspricht. Dabei steht "Die Glocke" von Friedrich von Schiller im Mittelpunkt.

So hat das Fuhrwerk im Jahr 1913 ausgesehen, als die Christusglocke für St. Johannis angeliefert wurde:


DAS GLOCKENFEST
Die Schifferglocke auf dem Marktplatz

18.09.2009
Freitag
 

10.00 Uhr bis
19.00 Uhr
Buntes Treiben auf dem Marktplatz

Es gibt Stände mit div. Angeboten, für Essen und Trinken ist gesorgt. Artikel, die an dieses einmalige Ereignis erinnern, können erworben werden.

Den ganzen Tag herrscht buntes Treiben auf dem Marktplatz mit auf Kinder abgestimmtes Programm, wo es möglich ist "handwerkern" die Kinder selbst:

  • Maurer zeigen wie ein Kirchengewölbe traditionell gemauert wird und leiten Kinder an, dabei mitzuhelfen.
  • Eine Steinmetzin haut den Schlusssten für das Gewölbe.
  • Zimmerleute geben Einblick in traditionelle Holzbearbeitung und Holzverbindungen und sägen für Kinder kleine Holzscheiben zum Mitnehmen.
  • Schmiede brennen mit den Kindern das Glockenlogo auf kleine Holzscheiben.

Die Berufsbildenden Schulen haben  das Transportgestell für den Pferdewagen gefertigt, Unesco-Projekt-Schulen präsentieren ein Programm, das in besonderer Weise ein jugendliches Publikum anspricht. Dabei steht "Die Glocke" von Friedrich von Schiller im Mittelpunkt.

Auch das kleine "Postamt" ist noch geöffnet.

 

 

11.00 Uhr bis
12.30 Uhr
Christian Quadflieg ist zu Gast in der Christiani Schule und in der Wilhelm-Raabe-Schule

Christian Quadflieg spricht mit Schülern/Innen über das Werk von Friedrich von Schiller und insbesondere über "Die Glocke".

 

15.00 Uhr bis
16.00 Uhr
Autogrammstunde mit Christian Quadflieg

In der Buchhandlung am Markt gibt Christian Quadflieg eine Autogrammstunde.
  17.00 Uhr
Enthüllung der Glocke
Christian Quadflieg trägt das Gedicht „Die Glocke“ von Friedrich von Schiller in St. Nicolai vor. Danach feierliche Enthüllung der Schifferglocke auf dem Marktplatz.
  22.00 bis 24.00 Uhr
Abbau der Einrichtungen auf dem Marktplatz
Die Beschallung und die Zelte werden abgebaut.

DAS GLOCKENFEST
Die Schifferglocke und der Umzug durch Lüneburg

19.09.2009
Samstag
  00.00 Uhr
Ende des Aufbaus vor Karstadt/Douglas

Der Marktplatz steht den Marktbeschickern am Samstag ohne Einschränkungen zur Verfügung.

Die Glocke wird auf dem Wagen vor Karstadt/Douglas aufgestellt. Die Zelte werden neben dem Wagen platziert.

  08.00 bis 15.30 Uhr
Präsentation der Glocke vor Karstadt/Douglas am Marktplatz

Die Schifferglocke kann auf dem Pferdefuhrwerk vor Karstadt/Douglas von allen Bürgern den ganzen Tag über in Augenschein genommen werden.

Für Essen und Trinken ist weiterhin gesorgt. Artikeln, die an das einmalige Ereignis erinnern, können in Zelten erworben werden.

Auch das kleine "Postamt" ist noch geöffnet.

Insbesondere werden hier Postkarten der Schifferglocke mit einem offiziellen Sonderstempel der "Deutsche Post AG" angeboten. Das Stempeldatum wird der 20.9.2009 sein. Dieses Datum ist besonders interessant, denn am 20.9.2009 findet in St. Nicolai der Regionalgottesdienst zur Begrüßung der Schifferglocke statt. Die Predigt hierzu hält Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen.

  15.30 Uhr
Umzug

Der Glockenwagen wird 2-spännig von den Kaltblutpferden der Erlebniskutschfahrten Gensch durch Lüneburg gefahren. Der feierliche Umzug führt an St. Michaelis, St. Marien und St. Johannis vorbei nach St. Nicolai und wird von den jeweiligen Gemeinden herzlich begrüßt.

Die Fahrstrecke wird sein:

Marktplatz - eine Runde um den Marktplatz - Waagestraße - Egersdorffstraße - Am Graalwall - Görgesstraße - Johann-Sebastian-Bach-Platz - St. Michaelis - Auf dem Meere - Neue Sülze - Salzstraße - Sülztorstraße - Wallstraße - Rote Straße - Frieden-Straße - St. Marien - Johannisstraße - Stresemannstraße - Rote Straße - Am Sande - St. Johannis - Am Berge - Rosenstraße - An den Brodbänken - Bardowicker Straße - Lüner Straße - St. Nicolai 


Glockenbegrüßungsgottesdienst

20.09.2009
Sonntag
 

10.00 Uhr
Regional-Gottesdienst

Die Predigt hält Landessuperintendent Hans-Hermann Jantzen, musikalische Gestaltung: Bachchor Lüneburg, Leitung Deborah Coombe.

Das Hochziehen der Schifferglocke in den Turm von St. Nicolai

21.09.2009  

14.00 Uhr

 

Mit Hilfe eines Autokrans wird die Schifferglocke durch die Schallluke der Südseite des Turmes von St. Nicolai in den Glockenstuhl eingehängt.

"Glockenweihe"

04.10.2009
 

10.00 Uhr
Kopefest-Gottesdienst in St. Nicolai 

"Glockenweihe", erstes Läuten der Schifferglocke zum Kopefest mit Superintendentin Christine Schmid und Pastor Eckhard Oldenburg, musikalische Gestaltung: Kantorei St. Nicolai, Leitung Stefan Metzger-Frey. 

 

 

 

 

 

Änderungen innerhalb des gesamten Zeitplanes vorbehalten.